*
Header Slideshow
header-nup.jpg header-slide-01.jpg header-slide-02.jpg hesder-mstm.jpg

Menu
Logo


Burgruine Landsee

"Doa steht im Wold drinat a vafollns Gmäua" - Führung in der Ruine Landsee
Sie ist eine der größten Burgruinen Mitteleuropas und lasst selbst heute noch die Mythen vergangener Tage aufleben.
Erleben Sie die Burgruine Landsee aus den Augen der heimatdichterin  Mida Huber : durch die klingenden, mystischen Worte der Dichterin erfahren Sie die Geheimnisse und Legenden rund um die Burg. Im Anschluss können Sie nach Voranmeldung auch das Mida Huber Gedenkhaus besichtigen.



Termine: April bis Oktober oder Voranmeldung
Dauer: 1 Std
Teilnehmer: mind. 10 Personen
Kosten: 5,50 p. P. ,Gruppenermässigung
Treffpunkt: Parkplatz Burgruine Landsee
Anmeldung: Frau Elisabeth Schütz , 0664 / 798 13 16
                       Naturparkbüro: 02618 / 52 118

 

Steinmuseum Landsee

Das Steinmuseum ist ein Freilichtmuseum, leicht zu finden an der Hauptstraße des Dorfes Richtung Wiesmath.
Es wurde auf dem Grund der ehemaligen Pflanzsteiges errichtet. Zielsetzung war und ist es, die geologie desburgenlandes zu dokumentieren.
So wurden ca. 40 Exponate zusammengetragen, ein Teil davon kommt auch vom (zum Gemeindegebeit gehörenden) Pauliberg, einem ehemaligen Vulkan.
Seit der Eröffnung 1978 können sich die Besucher so ein Bild über die Vielfalt der Gesteinsarten des Burgenlandes machen.
Das Freilichtmuseum ist bei freiem Eintritt ganzjährig geöffnet!

"Den Kelten auf der Spur"

Gewinnen Sie bei dieser Führung faszinierende Einblicke in das Leben der Kelten:
in Österreichs größten keltischen Wallanlage erwartet Sie rekonstruierte späteisenzeitliche Gebäude wie das Fürstenhaus, eine Töpferei, ein Kornspeicher, ein Handwerkerhaus und eine Backstube.
Endecken Sie im 26 Meter hohen Turmmuseum archäologische Funde aus der Bronze - und Eisenzeit und geneißen Sie den atemberaubenden Ausblick in die Bucklige Welt bis in die pannonische Tiefebene.
Im Museumsturm befindet sich ein Cafe, das für Sie an jedem Samstag, Sonntag und Feiertage sowie gegen Voranmeldung von 10.00 - 17.00 Uhr geöffnet hat.

HIGHLIGHT: Alljährliches Keltenfest zur Sonnwende im Juni




Termine: Führugen nach Voranmeldung jederzeit möglich
Dauer: 1,5 Stunden
Kosten: € 8,00 Erwachsene, € 3,00 Kinder bis zu 15 Jahre
Treffpunkt: Parkplatz beim Keltendorf Schwarzenbach
Anmeldung: Naturparkbüro Landseer Berge  02618 / 52 118  

  

"Schloss Kobersdorf" 

Dieses eindruccksvolle ehemalige Wasserschloss an der alten Ostgrenze Österreichs war lange dem Verfall preisgegeben. In den letzten jahrzehnten wurde es jedoch liebevoll renoviert.
Die Anlage bietet mit ihrem architektonische schönen Innenhof, interessanten Wehranlagen und schweren Wachtürmen, stuckgezeirter gotischer Kapelle und frühbarockem Freskensaal viele interessante Besonderheiten.
Heute ist das malerishe Schloss ein Ort der kulturellen Begegnungen: jährlich finden hier die Schlossspiele, Konzerte ein malerischer Weihnachtsmarkt und andere Veranstaltungen statt.

                                                      
HIGHLIGHT: Alljährliche Schlossspiele, Intendant Wolfgan Böck
 



Termine: nach Voranmeldung
Dauer: 1 Stunde
Kosten: € 4,00 p. Person
Teilnehmer: mind. 10 Personen
Anmeldung: Schloss Kobersdorf
                        Fax:02622 / 27711-4

E-mail: kontakt@schloss-kobersdorf.at


 


 

Fusszeile

Webdesign by IT-Narnhofer| Webmaster www.it-narnhofer.at

Impressum Login

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail