Header Slideshow
header-nup.jpg header-slide-01.jpg header-slide-02.jpg hesder-mstm.jpg

Menu
Logo

Der Kindergarten Schwarzenbach beschäftigt sich viel mit der Natur. Da sie sich auch im Naturpark befindet will sie nun Naturparkkindergarten werden. Denn sie wollen ein Bewusstsein für den Naturpark schaffen und ein Verständnis für das engere Umfeld bewirken. Wichtig dabei ist, dass die Kinder an Hand von Erlebnissen in der Natur Informationen erhalten und den richtigen Umgang mit der Natur lernen. Dazu werden dieses Jahr (2020) verschiedenste Projekte mit dem Naturpark umgesetzt.

Mit kleinen Vogelexperten unterwegs

Jetzt im Winter kann man die Vögel leicht am Futterhäuschen beobachten. Deshalb drehte sich am 30.01.2020 die erste Exkursion mit den Kindern des Kindergartens Schwarzenbach um das Thema Wald und Vögel.

Um in die Welt der Vögel einzutauchen spielten wir zuerst im Garten des Kindergartens Vogerl mit den Kindern. Wir hörten dann auch schon die ersten Vögel und bestimmten diese. Danach ging es dann auch schon ab zum Vogellehrpfad in Schwarzenbach.

Die Kinder zeigten Katharina & Beate vom Naturpark ihre Bäume und ihr selbstgebasteltes Holz-Tipi. Katharina schaute sich die Bäume dann genauer an und erklärte den Kindern anhand der Rinde und den Zweigen was für Bäume sie haben. Die Kinder waren sichtlich begeistert und nahmen sich dann auch die Bockerl ihrer Kiefernbäume mit nach Hause.

Wir marschierten mit den Kindern den Vogellehrpfad entlang und der Buntspecht zeigte uns gleich was er kann. Er trommelte am Baum und auch im Flug konnten wir ihn besichtigen. Auch die Kohl-, Blau- und Tannenmeise ließen ihre schönen Gesänge ertönen. Am Berg oben konnten wir dann auch noch zwei Turmfalken erspähen und die Sonne genießen.

Eine absolut tolle Exkursion, alle waren begeistert – wir von den Kindern und die Kinder von der Vielseitigkeit unserer Vogelwelt!

 


Den unterirdischen Tieren auf der Spur - "Wasser- und Bodentiere"

Am 21.09.2020 machten wir mit den Kindergartenkindern des KIGA Schwarzenbach eine Exkursion zum Bach. Bei perfektem Wetter rückten die Kinder heute mit Keschern und Becherlupen aus um die Tiere des Baches zu erkunden.

 

Von Bachflohkrebsen, Eintagsfliegenlarven bis Wasserskorpion konnten wir alles bestimmen. Die Kinder staunten nicht schlecht was sich so alles im Wasser versteckt und waren vom Wasserskorpion richtig begeistert.

Danach ging es dann wieder zurück in den Garten des Kindergartens. Dort wurden dann die Tiere unter der Erde untersucht. Mit einem Plakat lernten die Kinder was sie heute alles entdecken können. Fleißig wurde im Boden gegraben und Regenwürmer gesucht. Diese bekamen dann gleich ein neues zu Hause. Denn das Wurmhaus wird von den Kindern weiter betreut und so können sie die unterirdischen Gärtner beobachten. Sie müssen daher immer mit Pflanzenresten versorgt werden und können nach einigen Wochen an der Glaswand die Wohnröhren der Würmer entdecken. Außerdem sehen sie wie sich die Erd- und Sandschichten allmählich durchmischen und können ihnen bei der Arbeit zusehen.

 

Auch für ein bisschen Spiel wurde gesorgt und so mussten die Kinder die verschiedenen Bodenarten ertasten und konnten ihr Geschick beim Zapfenwerfen unter Beweis stellen. Besonders von der Larve des Laufkäfers und dem Erdlaufkäfer waren die Kinder begeistert und lernten an diesem Tag wie wichtig die Tiere im Bach wie auch in der Erde für das Ökosystem sind. Den Kindern gefiel besonders die Larve des Laufkäfers und des Erdläufers.

 

Fusszeile

        Webdesign by Landseer Berge|

Impressum Login

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*