Header Slideshow
header-nup.jpg header-slide-01.jpg header-slide-02.jpg hesder-mstm.jpg

Menu
Logo

Einige der zahlreichen NUP-Projekte der Naturparkschule NMS Kobersdorf

Artenvielfalt heimischer Insekten und Schutz der Honigbiene
Ein gesunder Bienenstand und der Erhalt der Artenvielfalt heimischer Insekten in unserem Naturpark Landseer Berge sind Grundvoraussetzungen für ein ökologisches Gleichgewicht unserer Umwelt, daher ist es notwendig, Maßnahmen zum Erhalt dieser wichtigen Nutztiere zu schaffen und die Funktionsweise des „Organismus Bienenvolk“ zu verstehen.
Aus diesem Grund starteten die NMS Kobersdorf dieses Schuljahr ein Bienen- und Insektenprojekt „Die Artenvielfalt der Insekten und Schutz der heimischen Honigbiene“. Dieses Projekt soll dazu dienen, mehr ökologisches Bewusstsein gegenüber unserer Umwelt zu schaffen und bereits Schülerinnen und Schüler auf die Wichtigkeit und Maßnahmen für den Erhalt der Artenvielfalt heimischer Insekten und der Honigbiene zu sensibilisieren.
In einem Bienenworkshop bauten sie bereits eine Bienenbehausung samt nötigem Zubehör für das eigene Schul-Bienenvolk. Dieses Volk wird (unter Aufsicht einer ausgebildeten Fachimkerin und Lehrerin) von ihnen beobachtet, betreut und gepflegt.

   


Gemeinsam tauchen sie in die Welt der Bienen und Insekten und schaffen Lebens- und Futterflächen für ihre Honigsammler und Blütenbestäuber. Sie erlernen das angemessene Verhalten am Bienenstand, den richtigen Umgang mit Bienen und widmen sich wichtigen Imkerarbeiten während des gesamten Bienenjahres.
Zudem ernten sie wertvolle Bienenprodukte bzw. verarbeiten diese zu weiteren nachhaltigen Endprodukten (wie z.B. Wachstücher, Lippenbalsam, …)

 


3- Jahres- Projekt „10-Jahreszeitenhecke“
Eine Hecke, bestehend aus 12 heimischen Gehölzen, wird im Schulgarten gepflanzt und das ganze Jahr über beobachtet. Die Schülerinnen und Schüler können Naturphänomene an den Sträuchern und Phasen der Pflanzen im gesamten Jahresablauf beobachten, auswerten und reflektieren. Weiters sollen Natureinflüsse, sowie menschliche Eingriffe in der Natur Aufschluss über die Entwicklung der Pflanzen geben. Diese Erkenntnisse tragen schließlich zur ökologischen Bewusstseinsbildung bei.


E3 –Schwerpunkt NUP:
Der Schwerpunkt Naturpark ist ein wesentlicher Bestandteil des Unterrichtsgegenstandes E3. Dabei lernen die Schülerinnen und Schüler Ziele und Besonderheiten der österreichischen Naturparks, insbesondere des Naturparks Landseer Berge, kennen.
Mit allen Sinnen erleben und erforschen die Schülerinnen und Schüler unseren Naturpark Landseer Berge. Das Suchen und Bestimmen von Spuren und Pflanzen, sowie das Verarbeiten von Früchten, Kräutern und Naturmaterialien aus dem Naturpark, stehen im Fokus unseres Schwerpunktes.

 

„Reduce Food Waste“, sprich die Vermeidung von Lebensmittelabfall, ist uns dabei ein besonderes Anliegen. So wird zum Beispiel Fallobst für die Weiterverarbeitung verwendet. Schülerinnen und Schüler lernen wie aus vermeintlichen Küchenabfällen Gemüsesuppen hergestellt oder Lebensmittel, die nicht mehr als verkäuflich gelten, aber dennoch genießbar sind, eingekocht und leckere Gerichte gezaubert werden.
​Weihnachtsdekoration aus Naturmaterialien, Kräutersalz, Marmelade, Teemischungen, Wachstücher, Bienenwachskerzen, …usw. wurden bereits in den Herbst- und Wintermonaten hergestellt und auf einem Schuladventbazar verkauft.

Fusszeile

        Webdesign by Landseer Berge|

Impressum Login

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*